Volkmar, Karl-Heinz

Fotograf K.-H. Volkmar wurde 1948 in Kassel geboren und wohnte ab dem 6. Lebensjahr in Zierenberg am Fuße einer herrlichen Mittelgebirgslandschaft. Schon seit seiner frühesten Jugend begeisterte er sich für die heimische Flora und Fauna. Erst mit der Filmkamera, später mit den Fotogeräten im Gepäck interessiert er sich in erster Linie für die Verhaltensweisen der heimischen Wildtiere. Schwerpunkte bilden dabei das Reh-, Rot- und Schwarzwild. Bildmaterial bestimmter Verhaltensweisen stellt er u.a. auch Wildbiologen zur Verfügung. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Ablichten von Wildtieren im stimmungsvollen Morgenlicht. Für ihn als Wildtierfotografen gilt meist der Grundsatz: Das schönste am Tag ist der Morgen. Seines Erachtens ist es für den Naturfotografen unbedeutend, seinen eigenen Stil zu finden. 

Naturfotografie, insbesondere Wildtiere abzulichten, ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, die gewisse Kenntnisse über das Verhalten der Tiere voraussetzt. Seit langer Zeit arbeitet er schon mit Jagdmagazinen und Buchverlagen im In- und Ausland zusammen. 

Bücher

Petra Schabacker-Gerland/Karl-Heinz Volkmar

Ist der Hirsch der Mann vom Reh?

3. Auflage

Hardcover, 96 Seiten

zahlr. Abb.

Format: 21 x 20 cm

ISBN 978-3-7888-1874-6

Preis: € 14,95