Lallemang-Wunsch, Laurence

Laurence Lallemang-Wunsch wurde 1971 in Luxemburg geboren und lebt heute in Saeul, 15 Minuten von der belgischen Grenze entfernt.

Sie ist sehr naturverbunden und tierlieb und kann sich ein Leben ohne Tiere nicht vorstellen. Zur Familie gehören vorwiegend alte Hunde aus dem Tierheim, zwei Esel, zwei afrikanische Goldbrüstchen und Farbmäuse. Aktiv unterstützt sie den Tierschutz und lebt aus Liebe und Überzeugung vegan.

So müsste sie eigentlich eine aktive Jagdgegnerin sein, doch sie ist seit 2011 mit einem Jäger verheiratet. Zur Jagd kam sie, als sie versuchte, seine Passion zu verstehen und ihn auf Nachsuchen begleitete. Daraus ging Ende 2013 auch ihr schriftstellerisches Debüt hervor, wobei das Schreiben, insbesondere das Verfassen von Gedichten, seit Jugendtagen zu ihrem Leben gehört. Sie begann, Berichte über die erlebten Nachsuchen mit einem luxemburgischen Schweißhundteam, das sie mit großer Begeisterung begleitet, zu schreiben. Aus Bewunderung wurde Engagement und es ist ihr ein großes Anliegen geworden, für das Thema Nachsuchen zu sensibilisieren und sich auf diese Weise auch für den Tierschutz gegenüber unserem Wild einsetzen zu können.

Laurence Lallemang spricht fließend Luxemburgisch (Muttersprache), Deutsch, Französisch und Englisch. Sie tanzt leidenschaftlich gerne und praktiziert „therapeutisches“ Boxen.

Jagdlich ist sie außerdem als hingebungsvolle Hirschstangensucherin unterwegs und seit Kurzem auch als Jagdhornbläserin, um irgendwann einmal selbst „Sau tot“ blasen zu können.

Bücher

Nachsuche mit "Anhang"

oder ein wahrer "Knochen"-Job

Hardcover, 224 Seiten

zahlr. Abb.

Format: 14,8 x 21 cm

ISBN 978-3-7888-1840-1

Preis: € 19,95