Borrmeister, Dr. Horst

Oberforstmeister Dr. Horst Borrmeister, Jahrgang 1940, hat den Forstberuf von der Pike auf erlernt. Nach Abschluss einer Berufsausbildung zum Forstfacharbeiter studierte er an der technischen Universität in Dresden Forstwirtschaft und promovierte dort auch.

Als Forstmann arbeitete er etliche Jahre in verantwortlicher Stellung in der Holz verarbeitenden Industrie, bevor er in seinen eigentlichen Beruf zurückkehrte und dort leitende Positionen, zum Beispiel über mehrere Jahre als Direktor eines staatlichen Forstwirtschaftsbetriebes bekleidete.

Von 1990 bis zum altersbedingten Ausscheiden aus dem Berufsleben, war er im sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft in der Forstabteilung tätig.

Dr. Borrmeister ist seit frühester Jugend, nunmehr 52 Jahre, aktiver Jäger und verbrachte einen Großteil seiner Freizeit in der Natur. Die letzten 30 Jahre, und das bis zum heutigen Tag, widmete er sich besonders dem Führen des bayerischen Gebirgsschweißhundes. Bekannt wurde er in Jägerkreisen besonders durch die Verlässlichkeit seiner Hunde in der jagdlichen Praxis. Dadurch lernte er, ob es bis 1990 in den Jagdgesellschaften war oder danach im Staatsforst, den Pachtjagden oder Eigenjagden, eine Vielzahl von Revieren kennen. Er konnte damit die unterschiedlichsten Erfahrungen sammeln, lernte selbst hinzu und begegnete vielen guten, der weidgerechten Jagd noch verbundenen Jägern. Leider musste er aber auch erfahren, dass der Umgang mit dem Wild nicht immer und überall so ist, wie es eigentlich erwartet werden sollte. Er spricht es offen an, in der Hoffnung, dass es sich um korrigierbare Ausnahmeerscheinungen handelt und nicht zur unrühmlichen Gewohnheit wird.

Bücher

Weidmannsheil mit Büchse & Hund

Hardcover, 192 Seiten

zahlr. Abb.

Format: 14,8 x 21 cm

ISBN 978-3-7888-1282-9

Preis: € 19,95 

Gespann auf roter Fährte

Hardcover, 192 Seiten

Format: 13,2 x 21 cm

ISBN 978-3-7888-1073-3

Vergriffen