Böttger, Gerhard

Gerhard Böttger ist Realschullehrer i. R. für Biologie, Sport, Geschichte und Politik.

Der Reserveoffizier und Burschenschafter war schon immer ein passionierter Naturbeobachter. Seit über 40 Jahren ist er Jäger und DJV-Mitglied.

Neben zahlreichen Artikeln für die deutsche Jagdpresse hat er bisher sechs eigene Jagdbücher verfasst und war an acht weiteren als Mitautor beteiligt. Seine Feder zeichnet auch verantwortlich für zwei Gesellschaftsromane, Lyrik von ihm ist zu finden in der „Frankfurter Bibliothek“.

Als Mitglied im Forum Lebendige Jagdkultur sieht er die Jagd als kulturelles Erbe von überragender Bedeutung und setzt sich für eine ethische Jagdausübung ein. Auf die Pirsch geht er in Niedersachsen und Mecklenburg, zahlreiche Jagdreisen führten ihn in die Länder des Baltikums – ein Schwerpunkt seiner Erzählungen – sowie nach Ungarn, Polen, Tschechien, Slowenien und in die Ukraine.

 

Er lebt mit seiner Familie in der nördlichen Lüneburger Heide, wo er vielfältige Jagdmöglichkeiten auf Hoch- und Niederwild hat.

Bücher

Der Elchfährte nach

Baltische und andere Jagdgeschichten

Hardcover, 208 Seiten

14 SW-Abb.

Format: 13,2 x 21 cm

ISBN 978-3-7888-1710-7

Preis: € 19,95

Auf baltischen Pirschpfaden

Hardcover, 192 Seiten

zahlr. Abb.

Format: 13,2 x 21 cm

ISBN 978-3-7888-1481-6

Preis: € 19,95

Pirschgang nach meinem Herzen

Hardcover, 224 Seiten

zahlr. Abb.

Format: 13,8 x 21,5 cm

ISBN 978-3-7888-0875-4

Preis: € 19,95