Wolter, Gerhard

Obwohl an einem Dienstag im Jahr 1924 geboren, ist Gerhard Wolter ein Sonntagskind, zumindest jagdlich gesehen. Auf seine jagdlichen Erfolge spielt auch sein 2008 erschienenes Buch „Ein Sonntagskind wird Jäger“ an, das neben seinen Erlebnissen auch Bauanleitungen von Jagdeinrichtungen enthält. Aber nicht nur die Höhen beschreibt er in seinen Geschichten, auch von den Tiefen erzählt er, die er als Jäger erlebt hat. 

Bücher

Erinnerungen eines Westpreußen

Hardcover, 480 Seiten

70 SW-Abbildungen

Format: 13,2 x 21 cm

ISBN 978-3-7888-1367-3

Preis: € 19,95

Ein Sonntagskind wird Jäger

Hardcover, 288 Seiten

zahlr. Abb.

Format: 14,8 x 21 cm

ISBN 978-3-7888-1197-6

Preis: € 19,95